Die passende Bomberjacke für jeden Figurtyp

© ASOS

© ASOS

Bomberjacken haben viel zu bieten: Kaum eine andere Jacke ist so bequem, komfortabel und warm und außerdem voll im Trend. Während im Herbst und Frühjahr die weniger stark gefütterte Bikerjacke, die Fliegerjacke und der leichte Blouson bei Modefans mit Hang zum sportiven Look der Renner sind, ist die Bomberjacke mit kuscheligem Daunenfutter der Liebling der Saison. Wie der martialisch klingende Name schon vermuten lässt, kommt die Bomberjacke aus dem militärischen Kleiderfundus. Sie hat also eine solide Kinderstube, in der Belastbarkeit des Materials und dem Schutz vor Kälte, zusammen mit vielen praktischen Details, viel Raum gegeben wird. Die aktuellen modischen Varianten von Bomberjacke, Blouson und Fliegerjacke haben ihre Herkunft nicht ganz vergessen, wer sie trägt, hat ein gut verarbeitetes Kleidungsstücke für kühle und sehr kalte Tage.

Die sportlichen Bomberjacken sind meist großzügig geschnitten und warm gefüttert, sie werden zu engen Jeans ebenso getragen wie zum Minirock. Damit sie richtig gut aussehen, sollte die neue Jacke vor dem Spiegel kritisch anprobiert werden. Wer ein paar Pfündchen zu viel auf die Waage bringt, sollte auch allzu großzügig wattierte Modelle verzichten und Jacken meiden, bei der auf der Außenseite große Steppquadrate zu sehen sind. Je kleinflächiger das Steppmuster desto schlanker wirkt der Träger oder die Trägerin. Die aktuellen Bomberjacken haben die militärischen Tarnfarben lange hinter sich gelassen und kommen in schönen Farben daher, die gut zur aktuellen Mode passen. Die kurze Blousonform sollte schlanken Trägern vorbehalten sein, alle anderen sollten ihre neuen Bomberjacken lieber etwas länger wählen, damit sie richtig stylish aussehen.

Damit die neue Bomberjacke vielseitig kombiniert werden kann, ist die Farbe wichtig. Ein Blick in den Kleiderschrank hilft dabei zu entscheiden, welcher Farbton am besten zu den meisten Kleidungsstücken passt. Wer nichts falsch machen möchte wählt für den gefütterten Blouson Schwarz oder einen schönen Braunton und entscheidet sich für ein Modell, das auf aßen liegende Steppnähte verzichtet und das wärmende Daunenfutter nur an der Innenseite präsentiert. So ausgerüstet kann der Winter knackig kalt werden, die neue Bomberjacke hält schön warm. Der Bummel über den Weihnachtsmarkt wird zum Vergnügen und auch auf dem morgendlichen Weg zur Arbeit ist eine trendige warme Jacke ein hervorragender Gute-Laune-Macher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*