Baumwolle

Baumwolle ist ein bedeutender Rohstoff, der bei vielen Textilien Verwendung findet. Die strapazierfähige, hautfreundliche Naturfaser wird aus den Kapselfrüchten der Baumwollpflanze gewonnen und besteht zum größten Teil aus Zellulose. Aus den aufgeplatzten Kapseln quellen die Samenhaare heraus und werden dann abgepflückt. Entscheidend für die Qualität ist das Herkunftsland, die Erntemethode und die Verarbeitung.

Wichtige Anbauländer sind USA, Türkei, Ägypten, Pakistan, Indien und China. Von der Qualität am hochwertigsten ist die langstapelige Baumwolle. Sie ist besonders weich und fein. Kurzstapelige dagegen nimmt mehr Feuchtigkeit auf. Weitere Eigenschaften sind: strapazierfähig, langlebig, hautsympathisch, gute Feuchtigkeitsaufnahme, atmungsaktiv. Durch spezielle Bearbeitungen werden einige Nachteile des Baumwollstoffes ausgeglichen. So wird durch Sanforisieren das Einlaufen bei der Wäsche verhindert, das Mercerisieren ergibt eine glänzende Optik und leuchtende Farben wie etwa bei Damast für Tisch- und Bettwäsche und die Knitterbildung wird durch eine pflegeleichte Ausrüstung unterbunden.
Als typische Baumwollstoffe finden Sie Denim, Linon, Damast, Satin, Batist, Seersucker, Frottierstoffe, Biber und Edelflanell bei Bettwäsche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*