Punk

Im Punk gibt es keine Regeln. Erlaubt ist, was gefällt und was auffällt. Grell gefärbte und abstehende Haare, eine Lederjacke und schwere Boots gehören sowohl bei Männern, als auch bei Frauen zum Outfit. Besonders den Jacken und ihrer Gestaltung wird im Punkrock große Bedeutung beigemessen.

Mit Aufnähern und Buttons bestückt, mit glänzenden Spitznieten verziert und nicht selten mit Ketten als Accessoires gestaltet, können Punks ihrer Individualität Raum geben und sind an keine gesellschaftlichen Zwänge oder Modelinien gebunden. Auch zerrissene Hosen oder abgenutzt wirkende Kleidung gehört zur Punkmode. Was in den 70er Jahren als Rebellion gegen die Gesellschaft begann, hat sich zum Selbstläufer entwickelt und ist heute nicht mehr nur ein Bestandteil der jugendlichen Mode.

Punkmode ist anders, strahlt eine enorme Individualität aus und ist immer ein auffälliges Detail. Ein Punk ohne Lederjacke ist unvorstellbar. Die schweren Jacken sind das Markenzeichen und werden zu jeder Jahreszeit ohne Kompromisse zum Outfit getragen.

Bewertung unserer Besucher
[Insgesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*