Nylon

Nylon ist der Markenname des Kunststoffs Polyamid 6.6. Der Chemiker Wallace Hume Carrothers entwickelte den Stoff 1935 für den us-amerikanischen Konzern DuPont. 1938 wurde es patentiert. Es war die erste komplett synthetisch hergestellte Kunstfaser. Ursprünglich wurden damit Zahnbürsten hergestellt. Die Produktion von Nylonstrümpfen kam erst später, aber dafür mit immensem Erfolg. 1940 wurden von der Firma die ersten 5 Millionen Strumpfpaare verkauft.

Der Erfinder selbst nannte sein Produkt wenig phantasievoll Stoff 66. Der Firma war das nicht verkaufsfördernd genug, doch andere Namen, die sich Mitarbeiter von DuPont einfallen ließen, waren das auch nicht – beispielsweise Duparooh, die Abkürzung von “DuPont pulls a rabbit out of the hat”. Der Weg zur Namensfindung führte über Umwege wie “Norun”, ein Name, der suggerieren sollte, dass die neue Faser in Strümpfen keine Laufmasche ziehen würde. Leider tat sie das doch, aber nach einigen Versuchen mit dem Umstellen von Buchstaben, entstand schließlich der Name, unter dem “Stoff 66” noch heute bekannt ist. Nylon.

Seinen großen Erfolg verdankt Polyamid 6.6 seiner bemerkenswerten Festigkeit und Elasizität. Es lassen sich daraus Fäden spinnen, deren Reißfestigkeit fast unübertroffen ist. Sie eignen sich für Fallschirme, Insektenschutznetze, Angelschnüre und Bespannungen von Tennisschlägern. Auch industriell wird der Stoff genutzt und zwar für die Herstellung der verschiedensten Gegenstände, von Zahnrädern bis Knochenprothesen. Seine größte Bekanntheit bezieht er jedoch aus seiner Verwendung für Kleidungsstücke: Strumpf- und Sportwaren. Polyamidfasern sind gut zu färben, leichter und elastischer als Seide, doch ebenso weich. Sie knittern nicht, können nicht von Kleidermotten befallen werden und sind bemerkenswert stabil.

1 Antwort

  1. 6. Mai 2014

    […] legendäre Bomber- oder Fliegerjacke, wie sie auch gerne genannt wird, ist auf eine Jacke aus Nylon-Material der US-Air-Force zurückzuführen. Inzwischen sind die lässigen Blousons nicht mehr aus der Mode […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*